Skatregeln

 

Bei uns wird streng nach den Regeln der Internationalen Online Skatordnung (IOSkO) gespielt.

Die IOSkO findest Du immer auf den Webseiten des DOSKV e.V. im Bereich Ordnungen zum download. Ordnungen

Einfache Zusammenfassung des Skatspiels

Das Skatspiel ist ein Spiel bei dem 3 Spieler mit einem Kartenblatt von 32 Karten spielen.
Der 1. Spieler am Tisch mischt die Karten, lässt diese von seinem Mitspieler zur Rechten abheben und gibt das 1. Spiel. Die Karten werden im Uhrzeigersinn gegeben. Zuerst erhält jeder Spieler 3 Karten, dann werden 2 Karten verdeckt auf den Tisch gelegt (Skat), dann erhält jeder 4 Karten und zum Schluss noch einmal 3 Karten.
Das eigentliche Spiel wird von einem Alleinspieler und 2 Gegenspielern bestritten. Der Alleinspieler hat das Recht als Einziger den Skat aufzunehmen und 2 Karten seiner Wahl wieder als Skat wegzulegen (zu drücken). Um den Alleinspieler zu ermitteln wird nach dem Geben der Karten gereizt. Dabei bestimmt jeder Spieler den Wert seiner eigenen Karten und versucht die anderen Spieler zu überbieten. Wenn kein Spieler einen Reizwert ansagt, wird das Spiel eingepasst, d.h. das Spiel ist beendet und der nächste Spieler gibt die Karten neu. Wird der Alleinspieler ermittelt, so bestimmt dieser das Spiel (er sagt ein Spiel an, z.B.: Herz, d.h. Jetzt bilden alle Buben- und alle Herzkarten die höchsten Karten im Spiel, den s.g. Trumpf).
Am Ende des Spiels wird ermittelt ob der Alleinspieler sein Spiel gewonnen hat oder nicht. Dann gibt der nächste Spieler die Karten neu. Das ganze wird so lange gemacht wie man möchte ;) oder bis die Serie (ein Vielfaches von 12 meist 36 Spiele) gespielt wurde.
Und wer es genauer wissen möchte sollte das ganze mal ausprobieren und die Internationalen Online Skatordnung lesen.

Sonderregelung Verlassen des Tisches ("Freiflug")

Sollte ein Spieler bei einem laufenden Spiel gewollt oder ungewollt den Tisch verlassen (die Verbindung zum Server verlieren), so gilt dies als Spielaufgabe zum Zeitpunkt des Verlassen des Tisches.
Eine solche Unterbrechung wird auch als Freiflug bezeichnet.
Gewertet wird dann wie folgt:
- vor Beginn des Reizvorganges: einfacher verlorener Grand
- während des Reizvorganges: ein verlorenes Spiel, das mindestens dem Reizwert am Tisch entspricht
- nach Spielansage: Alle bis dahin nicht erspielten Punkte werden der Gegenpartei gutgeschrieben

Kommt auf dem Server, auf dem der Freiflug passiert ein Relogin zum Einsatz und der Spieler gelangt durch den Relogin innerhalb einer festgelegten Frist wieder an den Tisch, kann das Spiel (für jeden Spieler einmal je Spiel) an der Stelle der Spielunterbrechung wieder aufgenommen werden.

Sonderregelung Karten zeigen / Spielabkürzung

Bei Grand oder Farbspielen kann der Alleinspieler jederzeit das Spiel abkürzen indem er die Karten zeigt. Dies entspricht dem Vorzeigen der Karten mit der Ansage "Es kann sein, das ihr noch einen Stich macht".


IOSkO 4.3.4-Online
Vorzeigen der Karten des Alleinspielers während eines Spiels
dient der Spielabkürzung und zieht keine weiteren Konsequenzen nach sich.

Auszug aus der IOSkO: 5.6 Spielabrechnung


Spiele Grundwert 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Fälle (Spitzen + Gewinnstufen)
Spielwerte
Karo 9 18 27 36 45 54 63 72 81 90 99 108 117 126 135 144 153 162
Herz 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 110 120 130 140 150 160 170 180
Pik 11 22 33 44 55 66 77 88 99 110 121 132 143 154 165 176 187 198
Null   23                                
Null Hand   35                              
Null ouvert     46                            
Null ouvert Hand       59                          
Kreuz 12 24 36 48 60 72 84 96 108 120 132 144 156 168 180 192 204 216
Grand 24 48 72 96 120 144 168 192 216 240 264              

 

Skatordnungen:

IOSkO
TSO

 
 
 

Turnierkalender

<Juli 2016>
MoDiMiDoFrSaSo
26    123
2745678910
2811121314151617
2918192021222324
3025262728293031

Preisskat, Turniere und Skat-Events von unterschiedlichen Veranstaltern in unserem Turnierkalender.